Zimtschnecken mit Kürbispüree

70
WHAT'S SPECIAL

Perfekt für den Sonntagsbrunch oder Nachmittags nach dem Schneespaziergang 🥰!

 

Zimtschnecken mit Kürbispüree

Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten

Zutaten Teig

  • 500 g Mehl deiner Wahl z.B. Dinkel Typ 1050 oder Weizen Typ 405
  • 3 TL Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 130 ml pflanzliche Milch lauwarm
  • 40 g Zucker deiner Wahl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kokosöl
  • 160 g Kürbispüree alternativ Apfelmark

Zutaten Füllung

  • 100 g Kürbispüree
  • 100 g Karamelsauce
  • 3 TL Zimt

Zutaten Kürbispüree (für 400 g Püree)

  • 1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis
  • 1 EL Wasser

Zutaten Karamellsoße (für 200 g Soße)

  • 400 g Kokosmilch vollfett oder light
  • 100 g Rohrohrzucker braun

Anleitungen

  • Hefe, lauwarme Milch und Zucker in einer Rührschüssel verrühren. Die restlichen Teig Zutaten dazu geben und für ca. 5 Minuten zu einem Teig kneten.
  • Den Teig 45 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Die Zutaten für die Füllung gut verrühren und kalt stellen.
  • Eine große Auflaufform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (40 x 30 cm) ausrollen, mit der Füllung bestreichen und aufrollen.
  • Aus der großen Rolle 10 Stücke schneiden und in die Auflaufform legen. Die Zimtschnecken nochmals abdecken und 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Nach 30 Minuten den Backofen auf 160°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Zimtschnecken mit etwas Kokosmilch bestreichen und für ca. 25 Minuten backen.

Kürbispüree

  • Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  • Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen.
  • Auflaufform mit Backpapier auslegen. Kürbishälften mit der Schnittseite nach unten in die Auflauffrom legen und 60 Minuten rösten.
  • Kürbis aushölen. Das Kürbisfleisch mit 1 EL Wasser in einem Mixer fein pürieren. In sterilisierte Gläser füllen.
  • Das Püree ist im Kühlschrank ca. 2 Wochen haltbar.

Karamellsoße

  • Kokosmilch und Rohrohrzucker in einem Topf zum Kochen bringen.
  • 30 Minuten unter rühren köcheln lassen bis eine dickflüssige Creme entsteht.
  • In ein sterilisiertes Glas füllen. Die Soße ist im Kühlschrank ca. 2 Monate haltbar.

Notizen

Wenn du mal nicht so viel Zeit hast und „normale“ Zimtschnecken machen möchtest, kannst du in den Teig anstatt Kürbispüree auch Apfelmark geben.
Für die Füllung nimmst du 200 g lauwarme Margarine und vermengst diese mit Zimt. 

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
designed with love by Pia Sickinger © Copyright 2020. All rights reserved.
Close