Vegane Blaubeer Buttermilch Muffins

140
WHAT'S SPECIAL

Zart, weich, lecker und köstlich. Ein perfekter Beeren-Muffin, den man super zum Adventsbruch mitbringen kann.

Ich bin ein großer Muffin Fan. Ich liebe diese kleinen Köstlichkeiten. Sie sind super schnell gemacht. Mit Buttercreme ein echter Hingucker und außerdem super flexibel. Vorstellbar sind alle Varianten. Auch bei diesen Muffins können die Beeren ausgetauscht und variiert werden!

Blaubeer Buttermilch Muffins

Portionen 12 Muffins
Arbeitszeit 1 Std.

Zutaten

  • Zutaten Teig
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 130 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 150 g Apfelmark
  • 65 g Sonnenblumenöl
  • 200 g Sojamilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 48 Stück Blaubeeren 4 Blaubeeren pro Muffin
  • Zutaten Buttercreme
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Sojamilch
  • 18 g Dinkel-/ oder Weizenmehl
  • 3 Tropfen Vanille Butter Aroma z.B. von Dr.Oeteker
  • 20 g Lebensmittelfarbe z.B. von eatarainbow
  • 125 g vegane Butter z.B. von Alsan – Zimmertemperatur

Anleitungen

  • Für die Buttercreme: Rohrohrzucker, Salz und Sojamilch in einen kleinen Topf geben und gut verrühren. Dinkelmehl dazu sieben, verrühren und unter rühren erhitzen bis Blasen entstehen. Die Hitze reduzieren und 2 Minuten weiter rühren. Herd ausschalten und die Farbe gut einrühren. Die Masse neben dem Herd 5 Minuten abkühlen lassen, ggf. durch ein Sieb geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Frischhaltefolie direkt auf die Pudding-Masse legen, so dass sich keine Haut bilden kann. Die Pudding-Masse sollte sehr klebrig und reduziert sein. Notfalls die Pudding-Masse noch etwas länger unter rühren köcheln lassen.
  • Für die Muffins: Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Sojamilch und Essig in eine Schüssel geben und 15 Minuten zu Buttermilch werden lassen. Dann zusammen mit den anderen Teig-Zutaten in eine Rührschüssel geben, kurz verrühren und den Teig auf 12 Muffin-Förmchen verteilen. Pro Muffin 3 Blaubeeren einstecken und die Muffins im vorgeheizten Backofen für 25 Minuten backen. Wenn die Muffins fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen und in der Form 20 Minuten abkühlen lassen. Nach 20 Minuten aus der Form holen und auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.
  • Die vegane Butter für die Buttercreme mit einem Handrührgerät kurz aufschlagen (falls normale Butter verwendet wird, muss diese mindestens 5 Minuten aufschlagen werden, bis sie weiß wird). Die Pudding-Masse zu der veganen Butter geben und gut unterrühren. Achtung: Die Pudding-Masse und die vegane Butter müssen unbedingt die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme. Dadurch, dass es vegane Butter ist, kann im Nachhinein keine Farbe dazu gegeben werden, dies würde ebenfalls zu einer Gerinnung führen. Daher ist darauf zu achten, dass die Farbe bereits mit in die Pudding-Masse eingearbeitet wird und eine sehr starke/dunkle Farbe aufweist, damit die Butter beim Mischen mit der Pudding-Creme ausreichend gefärbt wird.
  • Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer runden Spritztülle füllen. In der Mitte anfangen und nach außen hin einen Kringel formen. Mit einer Winkelpalette formen und mit Blaubeeren, Zuckerperlen und -sternen garnieren.
Keyword: advent, backen, blau, blaubeeren, blaue muffins, buttermilch, muffin, muffins, vegane buttermilch, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, winter, winterwonderland

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
designed with love by Pia Sickinger © Copyright 2020. All rights reserved.
Close