Nudelsalat mit Grillgemüse und Ruccola Microgreens
Nudelsalat mit Grillgemüse und Ruccola Microgreens

Nudelsalat mit Grillgemüse und Ruccola Microgreens

 

Drucken

Nudelsalat mit Grillgemüse und Ruccola Microgreens

Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für den Nudelsalat

  • 500 g Pasta z.B. Farfalle
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 6 Zweige Thymian
  • etwas Salz
  • 250 g Mozzarellabällchen
  • 250 g Tomaten
  • 100 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan ein Rezept für veganen Parmesan findest du auf meinem Instagram

Für das Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Aceto Balsamico Essig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • 2 Zweige frischer Basilikum
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen

  • Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Abseien und etwas auskühlen lassen.
  • Gemüse waschen. Paprika in 4 cm große Würfel schneiden. Zucchini und Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen und klein schneiden. 3 EL Olivenöl, Thymian, Knoblauch und Salz zusammen mit dem geschnittenen Gemüse in eine große Schüssel geben und gut vermengen.
  • Das marinierte Gemüse auf einem Grill, in einer beschichteten Pfanne oder einem Kontaktgrill anbraten.
  • Thymian und Basilikum waschen, Blätter abzupfen und klein schneiden. Zusammen mit den restlichen Dressing Zutaten in einer großen Schüssel zu einer Paste verrühren. Nudeln dazu geben und darin so lange ziehen lassen, bis das Gemüse fertig gebraten ist.
  • In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und halbieren und die Mozzarellabällchen von der Lake befreien.
  • Gegrilltes Gemüse, Tomaten, Mozzarella und Pinienkerne zu den marinierten Nudeln geben. Alles gut mischen und mit Ruccola Microgreens und Parmsan dekorieren. Sofort servieren und genießen.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

 

Schreibe einen Kommentar