Kaffee Schokoladen Muffins mit leckerer Buttercreme

65
WHAT'S SPECIAL

Zart, leicht kaffeelastig und unfassbar schokoladig. Diese Muffins toppen alles was ich bisher kannte. So unglaublich lecker!

Super saftig und lecker! Wer keinen Kaffeegeschmack mag, lässt das Kaffeepulver weg und hat die schokoladigsten Muffins, die er je gegessen hat. Yummm!

Kaffee Schokoladen Muffins mit leckerer Buttercreme

Portionen 12 Muffins
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten

Zutaten Muffin Teig

  • 150 g Dinkelmehl
  • 80 g gemahlene Walnüsse
  • 160 g Rohrohrzucker
  • 40 g stark entöltes Kakaopulver
  • 2 EL Kaffeepulver alternativ 60 ml frisch gebrühter Kaffee
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Apfelmark
  • 45 g Sojamilch
  • 100 g Sonnenblumenöl

Zutaten vegane Buttercreme

  • 90 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Sojamilch
  • 20 g Dinkelmehl Typ 630
  • 4 EL EL stark entöltes Kakaopulver
  • 1 EL Kaffeepulver oder 30 ml frisch gebrühter Kaffee
  • 4 Tropfen Vanille Butter Aroma z.B. von dr.oetker
  • 125 g vegane Butter Zimmertemperatur, z.B. von Alsan

Anleitungen

  • Für die Buttercreme: Rohrohrzucker, Salz und Sojamilch in einen kleinen Topf geben und gut verrühren. Dinkelmehl dazu sieben, verrühren und unter rühren erhitzen bis Blasen entstehen. Die Hitze reduzieren, 2 Minuten weiter rühren und Kakaopulver, Kaffeepulver und Aroma dazu geben. Herd ausschalten und gut verrühren. Die Masse neben dem Herd 5 Minuten abkühlen lassen, ggf. durch ein Sieb geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Frischhaltefolie direkt auf die Pudding-Masse legen, so dass sich keine Haut bilden kann. Die Pudding-Masse sollte sehr klebrig und reduziert sein. Notfalls die Pudding-Masse noch etwas länger unter rühren köcheln lassen.
  • Für die Muffins: Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, kurz verrühren und auf die 12 Muffin-Förmchen verteilen. Die Muffins im vorgeheizten Backofen für 25 Minuten backen. Wenn die Muffins fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen und in der Form 20 Minuten abkühlen lassen. Nach 20 Minuten aus der Form holen und auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.
  • Die vegane Butter für die Buttercreme mit einem Handrührgerät kurz aufschlagen (falls normale Butter verwendet wird, muss diese mindestens 5 Minuten aufschlagen werden, bis sie weiß wird). Die Pudding-Masse zu der veganen Butter geben und gut unterrühren. Achtung: Die Pudding-Masse und die vegane Butter müssen unbedingt die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme. Dadurch, dass es vegane Butter ist, kann im Nachhinein keine Farbe dazu gegeben werden, dies würde ebenfalls zu einer Gerinnung führen. Daher ist darauf zu achten, dass die Farbe bereits mit in die Pudding-Masse eingearbeitet wird und eine sehr starke/dunkle Farbe aufweist, damit die Butter beim Mischen mit der Pudding-Creme ausreichend gefärbt wird.
  • Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer Stern-Spritztülle füllen. In der Mitte anfangen und nach außen hin eine Blüte formen. Mit Schoko-/ Zuckerperlen garnieren.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
designed with love by Pia Sickinger © Copyright 2020. All rights reserved.
Close