Die beste vegane Bratensoße

120
WHAT'S SPECIAL

Aromatische Bratensoße perfekt für deftige Gerichte

Auch wenn diese Bratensoße etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, lohnt es sich die Soße in größerer Menge zu kochen. Denn sie eignet sich perfekt zu deftigen Gerichten und lässt sich sehr gut portionsweise einfrieren. So kann die Soße den ganzen Winter einfach aufgetaut werden und zu winterlichen Gerichten genossen werden.

Die beste vegane Bratensoße

Portionen 4 Portionen
Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten

  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 300 g Champignons
  • 3 Karotten
  • 200 ml Rotwein
  • 1 EL Tomatenmark
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Nelken
  • 5 Wacholderbeeren
  • 5 Pimentkörner
  • 3 Pfefferkörner
  • 10 Senfkörner
  • Öl zum Braten Kokosöl oder anderes hitzestarkes Öl
  • Teebeutel und Kochgarn
  • 1 EL Mais- oder Speisestärke

Anleitungen

  • Alle Gewürze in einen Teebeutel geben und mit einem Kochgarn zu einem Gewürzpäckchen schnüren.
  • Das Gemüse waschen und grob zerkleinern. In einem Topf ca. 5 Minuten scharf anbraten, damit Röstaromen entstehen. Notfalls den Topf vom Herd nehmen.
  • Das Gemüse mit Rotwein ablöschen und unter Rühren etwas einreduzieren lassen.
  • Gemüsebrühe, Tomatenmark, Sojasoße und das Gewürzpäckchen dazu geben. Kurz aufkochen lassen und für ca. 60 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser in einer Schüssel auflösen.
  • Nach Ende der Garzeit, die aufgelöste Speisestärke unterrühren und die Soße nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Das Gewürzpäckchen entfernen. Die Soße mit einem Pürierstab pürieren und ggf. durch ein Sieb geben. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken

Notizen

Ich bereite die Soße meist ein bis zwei Tage vorher zu. So entsteht kein Stress und die Soße kann zudem auch mehr als 60 Minuten köcheln. Umso länger sie köchelt, umso mehr Aromastoffe des Gewürzpäckchens gehen in die Soße über und desto aromatischer wird sie. Ich püriere die Soße nach 60 Minuten, lasse sie durch ein Sieb, gebe sie mit dem Gewürzpäckchen wieder in den Topf und lasse sie ca. 2-3 Stunden weiter köcheln.
Meistens koche ich die doppelte oder dreifache Menge. Die Soße lässt sich ohne Probleme einfrieren und hält in der Gefriertruhe ca. 12 Monate. Zum Einfrieren die Soße in eine Eiswürfelform geben, 6-8 Stunden gefrieren lassen, aus der Eiswürfelform lösen und in eine große Box geben und diese wieder in die Gefriertruhe geben.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
designed with love by Pia Sickinger © Copyright 2020. All rights reserved.
Close