3D Weihnachtsbaum mit leckerem Vanillebiskuitteig und Cranberryfüllung

53
WHAT'S SPECIAL

Leckerer luftig leichter Buiskitteig stößt auf feine Buttercreme und Cranberrymarmelade. Muss ich mehr sagen?

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie schön sind deine Blätter… wie wäre es dieses Jahr mit einem schönen Weihnachts-Tannenbaum als Nachtisch zu Weihnachten?

3D Weihnachtsbaum mit leckerem Vanillebiskutteig und Cranberryfüllung

Portionen 1 Baum
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 1 Std.

Zutaten

Zutaten Biskuitteig

  • 120 g Rohrohrzucker
  • 250 g Apfelmark Raumtemperatur
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 Fläschchen Butter Vanille Aroma z.B. von dr.oetker
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 180 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

Zutaten vegane Buttercreme

  • 40 g Dinkel- oder Weizenmehl
  • 180 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Salz
  • 350 g Sojamilch
  • 250 g vegane Butter Raumtemperatur, z.B. von Alsan
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • grüne Lebensmittelfarbe z.B. von eatarainbow oder Wilton

Zutaten Cranberrymarmelade

  • 80 g frische Cranberries
  • 90 g Rohrohrzucker
  • 100 g Wasser
  • 1/2 TL Zitronensaft optional

Dekoration

  • Zuckerperlen / Schokoperlen

Anleitungen

Für die Buttercreme

  • Rohrohrzucker, Salz und Sojamilch in einen kleinen Topf geben und gut verrühren. Dinkelmehl dazu sieben, verrühren und unter rühren erhitzen bis Blasen entstehen. Die Hitze reduzieren und 2 Minuten weiter rühren. Herd ausschalten und die Farbe gut einrühren. Die Masse neben dem Herd 5 Minuten abkühlen lassen, ggf. durch ein Sieb geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Frischhaltefolie direkt auf die Pudding-Masse legen, so dass sich keine Haut bilden kann. Die Pudding-Masse sollte sehr klebrig und reduziert sein. Notfalls die Pudding-Masse noch etwas länger unter rühren köcheln lassen.

Für den Baum

  • Ofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rohrohrzucker, Apfelmus, Vanilleextrakt, Aroma und Wasser in eine Rührschüssel geben und auf hoher Stufe cremig schlagen. Die restlichen Zutaten dazugeben und vorsichtig unter schlagen. Den Teig in die Tannenbaumform gießen und im vorgeheizten Backofen für 55-60 Minuten goldbraun backen. Mit einem langem Holzspieß prüfen, ob der Teig durch ist. Wenn kein Teig am Holzspieß hängen bleibt, kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden. In der Form mindestens 30 Minuten abkühlen lassen, danach aus der Form holen und auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Cranberrymarmelade

  • Alle Zutaten in einen Topf geben und unter rühren erhitzen. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist und eine Marmelade entsteht. ACHTUNG: durch das Erhitzen platzen die Cranberries am Anfang auf, daher empfehle ich nach ein paar Minuten einen Deckel auf den Topf zu legen, bis die Cranberries weich sind. Danach kann der Deckel wieder entfernt werden.

Buttercreme und Dekoration

  • Die vegane Butter für die Buttercreme mit einem Handrührgerät kurz aufschlagen (falls normale Butter verwendet wird, muss diese mindestens 5 Minuten aufschlagen werden, bis sie weiß wird). Die Pudding-Masse zu der veganen Butter geben und gut unterrühren. Achtung: Die Pudding-Masse und die vegane Butter müssen unbedingt die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme. Dadurch, dass es vegane Butter ist, kann im Nachhinein keine Farbe dazu gegeben werden, dies würde ebenfalls zu einer Gerinnung führen. Daher ist darauf zu achten, dass die Farbe bereits mit in die Pudding-Masse eingearbeitet wird und eine sehr starke/dunkle Farbe aufweist, damit die Butter beim Mischen mit der Pudding-Creme ausreichend gefärbt wird.
  • Den Baum vorsichtig mit einem scharfen Messer in 4 Teile schneiden (3 Schnitte). Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer Stern-Spritztülle füllen. Den untersten Teil des Biskuitteiges außen mit Buttercreme füllen. Die Cranberryfüllung in die Mitte geben und mit Buttercreme bedecken. Den zweiten Biskuitboden oben auflegen und den Rand wieder mit Buttercreme ausfüllen. In der Mitte mit Cranberrymarmelade füllen und Butter creme darüber geben. So bis zum letzten Biskuitboden verfahren.
  • Um den Baum etwas Buttercreme geben und mit einer Winkelpalette vorsichtig glatt streichen. Diese Schicht sollte sehr dünn sein. Für die Tannennadeln, die Spritztülle gerade ansetzen und mit leichtem Druck vom Tannenbaum entfernen um eine Blüte zu formen. So einmal komplett um den Baum herum verfahren. Für die Spitze die Tülle oben aufsetzen und so lange Druck geben bis die Buttercreme am obersten Kranz ankommt. Mit Zucker- und Schokoperlen dekorieren. Oben eine Cranberry einsetzten.

Notizen

Natürlich kannst du dieses Rezept auch für eine normale Torte hernehmen. Dafür 3 Biskuitböden backen und mit Buttercreme dekorieren.
Keyword: biskuit, biskuitteig, Buttercreme, vegane buttercreme, veganer biskuitteig

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
designed with love by Pia Sickinger © Copyright 2020. All rights reserved.
Close